Gardeball 2018: Jeckes Finale im Penn-Zelt

  • Penn Startseite 1
  • Penn Startseite 2
  • Penn Startseite 3
  • Penn Startseite 4
  • Penn Startseite 5
  • Penn Startseite 6

Oecher Penn

Oecher Penn

Freunde und Gönner

IMG_3344

Gardeball 2018: Jeckes Finale im Penn-Zelt

Petrus hat wieder einmal mehr bewiesen, dass er ein echter Öcher sein muss, denn anders wäre das sonnige Wetter an den tollen Tagen nicht zu erklären. Auch der Rosenmontag 2018 zeigte sich größenteils von der freundlichen Seite. Ein paar Schneeflocken konnte man mit etwas Phantasie als Konfetti interpretieren, und so waren diese unter dem Kamelle-Regen nicht weiter auffällig.

Traditionsgemäß steht am Abend des wichtigsten Feiertages aller Jecken der Gardeball der Stadtgarde Oecher Penn auf dem Katschhof zwischen Dom und Rathaus auf dem Programm. So öffneten sich bereits während des Rosenmontagszuges Tür und Tor des Penn-Zelts. Mehr und mehr Jecken folgten dem finalen Ruf der Penn, bis das Zelt frühzeitig prall gefüllt war. Die letzte Karnevalsparty der Session war am frühen Abend bereits in vollem Gange, und so war es für den ersten Live-Act des Abends, die Coverband „Wheels“ aus Würselen, ein leichtes Spiel, dem Publikum einen stimmungsgeladenen Höhepunkt zu bieten und dem folgenden Bühnengast blendend aufgelegte, feiernde Jecken zu übergeben. Wie in jedem Jahr durfte das Penn-Zelt einen weiteren, ganz besonderen Gast auf der Bühne begrüßen: Prinz Mike der Erste samt Hofstaat gaben sich die Ehre, um einen der letzten Auftritte zu präsentieren und ein gemeinsames, jeckes Finale zu feiern. Tormeister Michael Peltzer, der bereits als Moderator durch die Altweiber-Party am Donnerstag geführt hatte, ließ Seine Tollität natürlich nicht ohne Zugabe von der Bühne − und diese wurde nicht nur bereitwillig gegeben, sondern brachte auch die Zeltwände zum Beben.

Nachdem der letzte Gast gegen Mitternacht heraus- und der Fußboden besenrein gekehrt worden war, schlossen sich zum letzten Mal für dieses Jahr die Türen des Penn-Zelts. Jetzt sind es nur noch 379 Tage bis es wieder heißt: „Penn-Zelt Alaaf!“ zur Altweiber-Party 2019!

[…zu den Bildern]