Stippvisiten am Karnevalssamstag

  • Penn Startseite 1
  • Penn Startseite 2
  • Penn Startseite 3
  • Penn Startseite 4
  • Penn Startseite 5
  • Penn Startseite 6

Oecher Penn

Oecher Penn

Freunde und Gönner

Stippvisiten am Karnevalssamstag

“Pennsoldaten stillgestanden!”, schallt es wieder durch Aachens Straßen, wenn die Penn sich am Karnevalssamstag – vorab am Marschiertor gestärkt mit Puttes und Wacholder – aufmacht, um allen Freunden und Sponsoren für ihre tatkräftige Unterstützung zu danken.

Als erstes freute sich LEO der Bäcker über das zahlreiche Erscheinen der Gardisten und den schon zur Tradition gewordenen Besuch. Und so ließ man es sich nicht nehmen, die Mannschaft mit Berlinern und diversen Heißgetränken zu versorgen, bevor sie auf den weiteren Weg Richtung Schinkenmeyer entlassen wurde. Auch hier konnte man sich über diverse Kaltgetränke und kleine Stärkungen freuen, bevor es beim Herrenausstatter Wienand die schon mit großer Freude erwartete Currywurst gab. Nicht zuletzt konnte sich auch die Braustube Kölnthor über den närrischen Besuch freuen. Fünfzehn Kilo Hackfleisch hatte man hier im Vorfeld verarbeitet, um die Truppe mit den in den letzten Jahren zur Legende gewordenen Frikadellen zu beglücken. Bei den Gönnern der Penn darf natürlich mittlerweile auch das Aquis Plaza nicht fehlen, wo es sich neben dem Regimentsspielmannszug auch das Tanzpaar nicht nehmen lassen wollte, sich den zahlreichen Besuchern mit einem Ständchen bzw. Tanz zu präsentieren. Zum Schluss kehrte man der Tross dann bei anders.beraten ein, wo man extra für die Visite der Penn den roten Teppich ausgerollt hatte. Als kleine Stärkung für zwischendurch freute man sich hier über den allseits beliebten Eierlikör- der krönende Abschluss eines von vielen kulinarischen Freuden begleiteten Vormittags!