Generalappell 2019

  • Penn Startseite 1
  • Penn Startseite 2
  • Penn Startseite 3
  • Penn Startseite 4
  • Penn Startseite 5
  • Penn Startseite 6

Oecher Penn

Oecher Penn

Freunde und Gönner

Generalappell Stadtgarde Oecher Penn Session 2020

Generalappell 2019

Mit dem traditionellen Generalappell startete die Stadtgarde Oecher Penn am vergangenen Freitag im Ballsaal des Alten Kurhauses in die Session 2019/2020. Den Startschuss des Programms übernahm der Regimentsspielmannszug unter der Leitung von Friedhelm Rademacher, der pünktlich um 20 Uhr den Penn-Marsch präsentierte. Kommandant Georg Cosler begrüßte im Anschluss das Publikum sowie zahlreiche Ehrengäste, unter denen sich auch die designierte Tollität Martin I. befand.

Mit Alfred Wings alias „Der Lange“ aus Eschweiler stand der erste Büttenredner in den Startlöchern, um in Reimform und mit Unterstützung des Publikums seine Pointen zu präsentieren. Auf „den Langen“ folgte Manni, der Rocker aus Düsseldorf, der mit seinen humoristischen Geschichten aus dem Leben kein Auge trocken ließ. Ein erstes musikalisches Highlight stand mit Kurt Christ bereit, und als Garant für Stimmung in den Sälen Aachens sorgte er schnell für eine Polonaise, die sich durch die Reihen des Ballsaals schlängelte. Spätestens zu „Konfetti überall“ stand der Saal kopf. Mit dem neuen Stern am Partyschlagerhimmel ging es weiter: Nancy Franck aus Haaren, mittlerweile Stammgast auf den Bühnen der bekannten Partytempel am Ballermann, präsentierte ihren neuen Song zur Après-Ski-Saison und ließ mit weiteren bekannten Partyhits den Saal beben.

Im Anschluss an diese beiden stimmungsvollen musikalischen Darbietungen bat Georg Cosler das Tanzpaar auf die Bühne, um sich für die gelungene Premieren-Session zu bedanken. Tanzoffizier Christian Rademacher bekam die erste Flasche des neuen Penn-Dry-Gin aus der Aachener Destillerie Wilhelmi überreicht. Dieser wird ab sofort in das Merchandising-Sortiment aufgenommen und für 33 Euro käuflich zu erwerben sein. Eine weitere Ehrung wurde Hans-Paul Roemer zu teil, der in seine 55. Session mit der Oecher Penn geht.

Das Künstler-Duo Willi & Ernst aus Koblenz setzte das Programm fort, die beiden „Rentner aus Leidenschaft“ lieferten Stand-Up-Comedy vom Feinsten.
Das musikalische Finale des Abends bildeten „De Originale“, die mit ihrem Öcher Rock‘n´Roll einen grandiosen Abschluss lieferten. Kommandant Georg Cosler erklärte im Anschluss das Programm für beendet und konnte zufrieden auf einen stimmungsgeladenen Sessionsauftakt zurückblicken, der danach für viele in die Verlängerung ging.