Kinderfest im Marschiertor

  • Penn Startseite 1
  • Penn Startseite 2
  • Penn Startseite 3
  • Penn Startseite 4
  • Penn Startseite 5
  • Penn Startseite 6

Oecher Penn

Oecher Penn

Freunde und Gönner

Kinderfest im Marschiertor

Nicht nur „die Großen“ haben bei der Penn ihre Feste. Seit nunmehr vier Jahren veranstaltet die Stadtgarde Oecher Penn ein Kinderfest für alle Kinder von Mitgliedern und Freunden. Ausgestattet mit den schönsten Kostümen, kommen die kleinen Besucher hier voll auf ihre Kosten. Geschmückt mit einem Printenorden von Leo dem Bäcker, der bereits beim Eintritt in den Waffensaal verliehen wird, werden vor Programmbeginn erstmal die einzelnen Spielstationen in Augenschein genommen und ausprobiert.

Die Verantwortlichen des Nachmittags haben es sich zur Aufgabe gemacht, jedes Jahr etwas Neues zu entwickeln. So konnte − nachdem man im letzten ein selbst gebautes Marschiertor-Wurfspiel präsentiert hatte − dieses Jahr ein heißer Draht in Form des Marschiertors eingeweiht werden. Wem Geschicklichkeit oder Wurftechnik nicht so liegt, der konnte sich beim Entchen-Angeln einen der vielen Preise sichern.

Auch für das leibliche Wohl der kleinen und großen Gäste wird stets bestens gesorgt. Neben erfrischenden Getränken reichen die Fraulü und die Marktweiber Bockwürstchen, Gummibärchen, Herzwaffeln und Waffeln am Spieß. An dieser Stelle sei den beiden Damengruppen ein großer Dank für ihren Einsatz ausgesprochen.

Als Programmpunkte präsentierte das Kinderfest die Aachener Zauberschule für Kinder sowie die Kindergruppe der 1. KG „Koe Jonge“ Richterich.

Nach drei Stunden Spiel, Spaß, närrischem Programm und fröhlich-ausgelassener Stimmung bekam jedes Kind zum Abschied noch einen − von Big Balloon gestifteten − Luftballon mit nach Hause. Glückliche, aber auch müde Prinzessinnen, Piraten und auch uniformierte Kadetten verließen den Waffensaal des Marschiertors mit einem breiten Lächeln im Gesicht, sodass auch das diesjährige Kinderfest wieder als voller Erfolg verbucht werden kann.

Die freiwillige Spende, um die die Gäste gebeten wurden, ging auch in diesem Jahr wieder zu 100 Prozent an den Verein „Teddys für Kinder in Not Aachen e.V.“.