Än ömmer wier jeäht met os et Sönnche op

  • Penn Startseite 1
  • Penn Startseite 2
  • Penn Startseite 3
  • Penn Startseite 4
  • Penn Startseite 5
  • Penn Startseite 6

Oecher Penn

Oecher Penn

Freunde und Gönner

Kommandant Georg Cosler

Än ömmer wier jeäht met os et Sönnche op

Liebe Mitglieder,
liebe Förderer und
liebe Freunde der Stadtgarde „Oecher Penn„ von 1857 e.V.,

„Än ömmer wier jeäht met os et Sönnche op“ – wie gerne hätten wir gerade mit diesem schönen Motto des AAK die diesjährige Session eröffnet und zusammen mit allen Öchern gefeiert.

Aber leider ist in diesem Jahr vieles anders.

Nach zwischenzeitlichen Lockerungen einzelner Beschränkungen während der Sommermonate befinden wir uns nun in einem sogenannten „Lockdown light“. Es gilt also weiterhin, verantwortungsbewusst mit der Situation umzugehen und die Empfehlungen der Behörden ernst zu nehmen.

Da für uns die Gesundheit unserer Mitglieder, Gäste und nicht zuletzt der gesamten Bevölkerung nach wie vor oberste Priorität hat, akzeptieren und unterstützen wir selbstverständlich die Entscheidung der Landesregierung und sagen hiermit für die aktuelle Session alle herkömmlichen Formate des Sitzungs-und Saalkarnevals ab.

Im Einzelnen sind das die folgenden Veranstaltungen:
– Mannslü ejjen Höll
– Pennsitzung
– Hexenkessel
– Seniorensitzungen
– Kinderfest
– Pennball

Auch wird es in naher Zukunft bei anderen Gesellschaften und Vereinen keine Auftritte der Stadtgarde Oecher Penn in kompletter Mannschaftsstärke geben.

Des Weiteren hat die Kommandantur beschlossen, die Realisierung der bereits geplanten kleineren Kulturveranstaltungen vorerst nicht weiter zu verfolgen.

Die 164. Session unserer Stadtgarde wird zweifelsohne ruhiger und anders verlaufen als wir es gewohnt sind, aber davon werden wir uns nicht entmutigen lassen. Denn ich bin mir sicher, dass die Zeiten besser werden und wir letztendlich auch auf diese besondere Session 2021 mit einem gewissen Stolz zurückblicken können.

Wir fokussieren uns jetzt auf die beiden letzten Wochenenden der Session, um dann – wenn irgend möglich – gute Laune und Frohsinn in Aachens Straßen verbreiten zu können.

Lasst uns also im Sinne des eingangs zitierten Mottos des AAK gemeinsam und optimistisch nach vorne schauen!

Mit besten Grüßen und Oche Alaaf,

Georg Cosler
Kommandant