Allgemein

  • Penn Startseite 1
  • Penn Startseite 2
  • Penn Startseite 3
  • Penn Startseite 4
  • Penn Startseite 5
  • Penn Startseite 6

Oecher Penn

Oecher Penn

Freunde und Gönner

DSC_3998

Kulinarischer Abschluss: Fischessen im Hotel Buschhausen

Eine kurze, aber knackige und ereignisreiche Session liegt hinter der Truppe. Dennoch stand ein letzter Termin für die Session 2018 noch aus – das traditionelle Fischessen am Aschermittwoch Erneut war das Hotel Buschhausen Gastgeber dieser Veranstaltung, die − auch unterstrichen durch die Abendgarderobe − in einem festlichen Rahmen stattfand und bei der die, überwiegend aktiven, Mitglieder der Stadtgarde Oecher Penn nochmals zusammenkamen, um bei einem ausgezeichneten mehrgängigen Menü die Geschehnisse der letzten Wochen Revue passieren zu lassen. Kommandant Jürgen Brammertz ergriff zu Beginn das Wort und bedankte sich mit warmherzigen Worten und kleinen, auch persönlichen, Rückblicken auf diese gelungene Session bei der gesamten Truppe. Ein besonderer Dank galt dem Marketenderpaar, das in dieser Formation bekanntermaßen leider nicht mehr zusammen tanzen […]

Wer der Oecher Penn beitreten will, muss sich zunächst als würdig erweisen: Vor dem Aachener Hauptbahnhof beginnt das bunte Spektakel der Rekrutierung. Foto: Ralf Roeger

58 Männer summen den Penn-Marsch

Die Oecher Penn rekrutiert neue Mitglieder und ehrt altverdiente Weggefährten. Emotionale Session für den Penn-Kommandanten Jürgen Brammertz. Von Birgit Triesch Aachen. Laute Böllerschüsse und Marschmusik kündigen die Oecher Penn schon aus der Ferne an. Wer hier mitmarschieren möchte, muss sich erst als würdig beweisen: Im närrischen Wettkampf gilt es, Aufgaben zu erfüllen, um als Rekrut vereidigt zu werden. Eingebettet in ein buntes Bühnenprogramm absolvieren 58 Rekruten – erkennbar an einem „Persil-Karton“ als Köfferchen, ihrem Hemd und ihrer Feldmütze – verschiedene Herausforderungen: darunter das Summen des Pennmarsches oder das Zeichnen des Marschiertors. Auch traten Marketenderpaar Angelina Schneider und Frank Radermacher und die „Pennshow“ ein letztes Mal für diese Session auf. In diesem Rahmen gaben auch Jürgen Brammertz, Kommandant der Oecher Penn, […]

55JahreAN

Sie sind seit mittlerweile 55 Jahren im Dienst der Oecher Penn

Die Oecher Penn hat gestern beim Kommandanturfrühstück im Krönungssaal des Rathauses Beförderungen und Ehrungen vorgenommen. Mit besonders großer Freude ehrte Kommandant Jürgen Brammertz (rechts) Siegfried Zurhelle (vorne v. l.), Willy Külter und Gerd Roll (nicht im Bild) für 5×11 Jahre Mitgliedschaft. Weitere Ehrungen für 22 Jahre Obermusikus: Jörg Nellessen; für 33 Jahre Obermusikus: Stephan Strauch, Gereon Bongard, Andreas Bongerd, Marianne Bücken, Karl-Heinz Henn, Martha Henn, Matthias Hilger, Rita Nöthen, Irmgard Lennarz, Udo Lennarz, Cornelia Lennarz, Dieter Paustenbach, Edgar Paustenbach; für 11 Jahre Penn: Ralf-Wilhelm Barkey, Dieter Bischoff, Bernd Peter Dahmen, Dr. Hans-Wilhelm Dercks, Martin Frantzen, Rolf Gerrards, Wolfgang Jacobs, Jörg Jerusalem, Daniel Kaußen, Alexander Krott, Norbert Laufs, Rolf Lausberg, Michael Meinolf, Thomas Merkens, Rolf Peters, Wolfgang Radermacher, Michael Reul, Olaf […]

Ein letzter Tanz: Im Januar stand bei der Penn-Sitzung noch Frank Radermacher an der Seite von Marketenderin Angelina Schneider. Der scheidende Tanzoffizier verabschiedet sich aus gesundheitlichen Gründen von der Bühne. Foto: Andreas Steindl

Ein paar Tränen zum jecken Jahrestag

Nach elf Jahren als Tanzoffizier der Oecher Penn zieht sich Frank Radermacher von der Bühne zurück und übernimmt die Leitung des Akika Von Kristina Toussaint Aachen. „Auf der Penn-Sitzung flossen schon die ersten Tränen – und das waren mit Sicherheit nicht die letzten der Session.“ Frank Radermacher steht kurz vor dem Ende seines elften Jahres als Tanzoffizier der Oecher Penn – und es wird sein letztes sein. Ab dem morgigen Aschermittwoch wird ein anderer an der Seite von Marketenderin Angelina Schneider tanzen. Radermacher muss sein Knie schonen. Bis es soweit war, ließ er sich aber im Rausch des Moments der letzten Auftritte noch zu ein paar abschließenden Tiefschritten hinreißen und manövrierte seine Tanzpartnerin in die eine oder andere Hebefigur. Ab […]

IMG_3344

Gardeball 2018: Jeckes Finale im Penn-Zelt

Petrus hat wieder einmal mehr bewiesen, dass er ein echter Öcher sein muss, denn anders wäre das sonnige Wetter an den tollen Tagen nicht zu erklären. Auch der Rosenmontag 2018 zeigte sich größenteils von der freundlichen Seite. Ein paar Schneeflocken konnte man mit etwas Phantasie als Konfetti interpretieren, und so waren diese unter dem Kamelle-Regen nicht weiter auffällig. Traditionsgemäß steht am Abend des wichtigsten Feiertages aller Jecken der Gardeball der Stadtgarde Oecher Penn auf dem Katschhof zwischen Dom und Rathaus auf dem Programm. So öffneten sich bereits während des Rosenmontagszuges Tür und Tor des Penn-Zelts. Mehr und mehr Jecken folgten dem finalen Ruf der Penn, bis das Zelt frühzeitig prall gefüllt war. Die letzte Karnevalsparty der Session war am frühen […]

RoMo-150

,,EINMAL PENN – IMMER PENN‘‘ – KOMMANDANTURFRÜHSTÜCK

Nach dem traditionellen Stadtwecken wartet der Rosenmontag vor dem kräftezehrenden Marsch durch die närrische Innenstadt im Krönungssaal des Rathauses zu Aachen − wo einst im Mittelalter Krönungsfeste stattfanden und in der Gegenwart Karlspreisträger gekürt werden − traditionsgemäß mit einem üppigen Frühstück auf. So ließ sich die Truppe natürlich auch im Jahr 2018 nicht zweimal bitten, als Oberbürgermeister Marcel Philipp die hungrige Meute zu Tisch bat. Was diesen morgendlichen Gaumenschmaus jedoch von denen vergangener Jahre spürbar unterschied, war die Wehmut, die den geschichtsträchtigen Raum erfüllte. Die nahenden personellen Veränderungen innerhalb der Stadtgarde stellten den Programmpunkt der Beförderungen und Ehrungen in einen bis dahin nie gekannten Fokus. Wollte man allen Auszeichnungen an dieser Stelle gebührend Rechnung tragen, würde dieser Bericht ungeahnte Ausmaße […]

Aachens größte Kostümparty: auf dem Pennball feierten am Samstagabend rund 2500 Närrinnen und Narren mit der Stadtgarde Oecher Penn im Eurogress. Sechs Bands heizten den Gästen in sechs Sälen ein. Foto: Andreas Steindl

Ständchen für den Prinzen aus tausend Kehlen

Mike I. hat passend zu Aachens größter Kostümparty Geburtstag. Auf dem Penn-Ball feiern im Eurogress rund 2500 Narren in sechs Sälen mit sechs Bands. Von Martina Stöhr Aachen. Über ein „Happy Birthday“ aus mehr als tausend Kehlen konnte sich Prinz Mike I. beim Penn-Ball im Eurogress freuen. Dass er gerade passend zu Aachens größter Kostümparty Geburtstag hatte, schien ihn zu beflügeln. Er ließ das Publikum im großen Saal im „Oecher Style“ tanzen und machte erst mal vor, wie das geht. „Rechts klapp, links klapp, Hacke, Hacke, Spitze, Spitze“, führte er oben auf der Bühne vor, während sich die Gäste unten im Saal längst mit dem närrischen Fieber infiziert hatten. Das überwiegend junge Publikum tanzte ausgelassen mit und genoss den Auftritt […]

IMG_2932

Penn-Zelt-Party am Karnevalssonntag

Nach der Vereidigung der neuen Rekruten hieß es am Sonntagabend im Penn-Zelt wieder: tanzen, singen, schunkeln, feiern! Viele Öcher Jecken hatten sich eingefunden, um gemeinsam mit der Oecher Penn einen kunterbunten, stimmungsgeladenen Abend zu erleben, der von einem gelungenen Mix aus Comedy, Livemusik und Party bestimmt wurde. Neben dem erstklassigen DJ, der es verstand, den Musikgeschmack des Publikums zu bedienen und dadurch für ausgelassene Stimmung sorgte, präsentierte die Oecher Penn auch die Band „night in paris“, die bereits am Vorabend den Penn-Ball-Gästen im Eurogress eingeheizt hatte. Das feierfreudige Publikum im Penn-Zelt nahm die tolle Bühnenpräsenz der Band begeistert auf und schwang fröhlich das Tanzbein. Ab 19 Uhr übernahm dann die „junge Penn“ das Bühnenprogramm, das in diesem Jahr unter dem […]

SONY DSC

„Penn-Rekrute, strammjestange …“ − Rekrutenvereidigung im Penn-Zelt

Keines der aktiven oder auch der inaktiven Penn-Mitglieder wird je den ersten Karnevalssonntag und seine Vereidigung bei der Oecher Penn vergessen. Und so sollte es auch in diesem Jahr wieder sein! Pünktlich um 14 Uhr setzt sich die Soldatenschaft zu den Klängen von Spielmanns- und Musikzug vom Marschiertor aus in Richtung Aachener Bahnhof in Bewegung. Dort warteten, in Reih und Glied stehend, bereits 58 zu vereidigende Rekruten auf dem Bahnhofsvorplatz. In reinstes Weiß gekleidet und mit Persilkarton ausgestattet, erwarteten sie das Eintreffen der Stadtgarde, die auch in diesem Jahr von den Marktweibern und den Fraulü begleitet wurde. Nachdem Kommandant Jürgen Brammertz die Rekruten inspiziert und „abgenommen“ hatte, zogen diese gemeinsam − den Soldaten im Gleichschritt folgend − durch die Aachener […]

Pennball

Draußen Minusgrade, drinnen heiße Rhythmen …

…das kann nur bedeuten, dass im Eurogress der legendäre Penn-Ball stattfindet! Wie jedes Jahr am Karnevalssamstag feierte der älteste Aachener Karnevalsverein mit 2.500 bunt kostümierten Jecken eine riesengroße Sause und ließ es dabei richtig krachen. Die in den letzten Jahren bewährte Mischung aus DJs und Livebands wurde auch in diesem Jahr wieder umgesetzt. Allein sechs (!) Livebands sorgten für durchgehend grandiose Stimmung. So bot die Oecher Penn neben „night in paris“, „Abbeylane“ und Rainer Kurth auch die Bands „ELAN“, „Heartbeat“ und „FarbTon“ auf. Zusammen mit den beiden DJs Dominik Vogt und Ralf Esser wurde für jeden Musikgeschmack etwas geboten − und das wurde von den feierfreudigen Gästen auch dankbar quer durch alle Säle bis in den frühen Morgen angenommen. Beim […]