News

  • Penn Startseite 1
  • Penn Startseite 2
  • Penn Startseite 3
  • Penn Startseite 4
  • Penn Startseite 5
  • Penn Startseite 6

Oecher Penn

Oecher Penn

Freunde und Gönner

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

Am vergangenen Donnerstag gab der AKV zur großen Freude der Stadtgarde Oecher Penn bekannt, dass unser inaktiver Penn-Kamerad und Leutnant der Reserve Martin Speicher als Prinz Martin I. in der Session 2020 unter dem grandiosen Motto „Zesame fiere! Öcher Fastelovvend – All inKlusiVe!“ das närrische Zepter schwingen wird. Lieber Martin, wir wünschen dir und deinem gesamten Hofstaat – in den du auch unsere aktiven Pennsoldaten Dirk Lintzen, Axel Luitjens und Ralf Pyl eingereiht hast – von Herzen eine tolle, unvergesslich schöne Session … und freuen uns auf ein Wiedersehen bei der Penn-Familie!

Fischessen am Aschermittwoch

Das Fischessen der Oecher Penn findet traditionsgemäß im Hotel Buschhausen statt. Ob Fisch oder Fleisch, es ist ganz egal − Hauptsache, jeder ist zum Abschluss auch dabei. Es war dieses Mal eine lange, aber auch abwechslungsreiche Session. Wen wundert es da, wenn dann zum Ende der närrischen Zeit bei dem einen oder anderen Pennsoldat die Uniform etwas figurbetonter sitzt. Aber damit ist ja jetzt Schluss. Die Fastenzeit beginnt. Beim gemeinsamen Fischessen konnte jeder seine persönlichen Erlebnisse und Begegnungen bei den verschiedenen Auftritten und Ausfahrten noch einmal Revue passieren lassen. Es gab also viel zu erzählen. Die Vereinspflege und Kameradschaft wurden im Besonderen bei den längeren Ausfahrten ausgiebig gepflegt. Es wird gemunkelt, dass sich der Partybus inzwischen zu einem Discobus gemausert […]

Gardeball im Penn-Zelt

Was gibt es Schöneres, als den Rosenmontag beim Gardeball der Oecher Penn ausklingen zu lassen?! Das dachten sich viele Öcher Jecken und stürmten nach dem Rosenmontagszug ein letztes Mal das Penn-Zelt. Und das Ende der Session 2019 hätte nicht gebührender gefeiert werden können als mit dieser letzten großen Party!  Die Stimmung kochte über, als „Europa Alaaf!“ durch das Zelt schallte und sich Prinz Tom I. mit seinem Hofstaat am Abend dem närrischen Volk ein letztes Mal auf der großen Bühne präsentierte. Das Zelt bebte – und da die Live-Band „Wheels“ dafür sorgte, dass sich diese grandiose Stimmung bis zum Schluss fortsetzte, fanden die letzten Gäste erst nach Mitternacht ihren Weg nach Hause, aber nicht ohne ein großes Stück Vorfreude auf […]

Penn-Zelt-Party

Nachdem der Sonntagnachmittag im Penn-Zelt ganz im Zeichen der Rekrutenvereidigung stand, zeigte ab 18 Uhr traditionsgemäß der Nachwuchs der Stadtgarde Oecher Penn mit der Penn-Zelt-Party, was er auf die Bühne zaubern kann. Zwischen stimmungsvollen Livemusik-Einlagen der Band „night in paris“ bietet die junge Penn ein kurzweiliges Bühnenprogramm, das in diesem Jahr das Motto „Europa“ seiner Tollität Prinz Tom I. in Form einer musikalischen Challenge zwischen dem europäischen und dem U.S.-amerikanischen Kontinent aufgriff. Zu jeder vollen Stunde sollte das Publikum im Zelt mit jeweils einem Song der beiden Parteien in Stimmung gebracht werden. Nach anfänglichen technischen Problemen startete der Wettbewerb gegen 19 Uhr in die erste Runde. Ausgestattet mit Kostümen, legten drei junge Kadetten sowie ein Pennsoldat eine stimmungsgeladene Choreografie zu […]

Rekrutenvereidigung am Karnevalssonntag

Dreißig gestandene Männer hatten sich in diesem Jahr dazu entschieden, gemeinsam mit der Penn den Kampf gegen Griesgram und Muckertum anzutreten. Um sie gebührend in ihre neue Aufgabe einzuführen, wurden sie im Rahmen der traditionellen Rekrutenvereidigung am Karnevalssonntag dem penntypischen Eignungstest unterzogen. Gut gelaunt, mit dem obligatorischen Persilkarton ausgestattet und bereits mit dem ersten Wacholder versorgt, warteten die neuen Rekruten am Hauptbahnhof darauf, von der aktiven Truppe abgeholt und zum Penn-Zelt begleitet zu werden. Auch bei Rekruten muss natürlich die Uniform sitzen, und so gab es direkt die erste Inspektion des Weißzeugs – und die erste Rüge für den einen oder anderen. Gemeinsam mit den Pennsoldaten, den Fraulü und den Marktweibern ging es dann quer durch die Stadt zum Penn-Zelt, […]

Penn-Ball Alaaf!

Wenn am Karnevalssamstag jeder Saal des Eurogress aus allen Nähten platzt, Konfetti den Boden bedeckt und 2500 kostümierte Jecken ausgelassen feiern, dann heißt es wieder „Penn-Ball Alaaf!“. Im gesamten Eurogress bedeutet dies Party total und Ekstase bis in die frühen Morgenstunden. Ein vollgepacktes karnevalistisches Programm, eine kostümierte Stadtgarde Oecher Penn, Live Musik, DJs – all das bietet der Penn-Ball, Aachens größter Kostümball, der bereits Wochen im Voraus mit 2500 verkauften Tickets das maximale Kartenkontingent erreicht hat und über die sozialen Netzwerke sowie die Homepage als „Ausverkauft!“ vermeldet werden konnte. Bereits ab 19 Uhr startete die Warm-up-Phase, bei der 6 Livebands sowie 3 DJs das Publikum begeisterten. Unter anderem heizten die Gruppe „Merrick“, die wie jedes Jahr eigens für die Karnevalstage […]

Löffel raus und Suppe fassen – Erbsensuppenessen

Das Erbsensuppenessen ist ein fester Bestandteil des närrischen Penn-Terminkalenders, und so hieß es auch dieses Jahr wieder pünktlich zur Mittagszeit „Löffel raus und Suppe fassen!“. Hunderte von Gästen freuten sich im gut gefüllten Penn-Zelt auf 1111 Liter Erbsensuppe, die nur darauf wartete, alle Jecken für das im Anschluss folgende Programm zu stärken. Und hier machte natürlich die Penn selbst den Anfang, indem zunächst die Nachwuchsschmiede der Penn, der Regimentsspielmannszug, sein Können unter Beweis stellen konnte, bevor anschießend das Tanzpaar und die Penn-Show die Stimmung im Zelt aufheizten. Danach freute sich Musikmeister Patrick Rohner die Moderation des von ihm zusammengestellten lustig-bunten Programms zu übernehmen, das mit Stimmungssänger Hubert Aretz startete. Musikalisch ging es dann auch weiter, und zwar mit den Oecher […]

Stippvisiten am Karnevalssamstag

“Pennsoldaten stillgestanden!”, schallt es wieder durch Aachens Straßen, wenn die Penn sich am Karnevalssamstag – vorab am Marschiertor gestärkt mit Puttes und Wacholder – aufmacht, um allen Freunden und Sponsoren für ihre tatkräftige Unterstützung zu danken. Als erstes freute sich LEO der Bäcker über das zahlreiche Erscheinen der Gardisten und den schon zur Tradition gewordenen Besuch. Und so ließ man es sich nicht nehmen, die Mannschaft mit Berlinern und diversen Heißgetränken zu versorgen, bevor sie auf den weiteren Weg Richtung Schinkenmeyer entlassen wurde. Auch hier konnte man sich über diverse Kaltgetränke und kleine Stärkungen freuen, bevor es beim Herrenausstatter Wienand die schon mit großer Freude erwartete Currywurst gab. Nicht zuletzt konnte sich auch die Braustube Kölnthor über den närrischen Besuch […]

Öcher Narrentreff – Frohsinn unter Freunden

Am Karnevalsfreitag traf sich die Stadtgarde Oecher Penn abends traditionsgemäß gemeinsam mit zahlreichen befreundeten Vereinen und vielen Narren aus nah und fern zum Öcher Narrentreff. Seit vielen Jahren schon ist diese närrische Veranstaltung im Penn-Zelt auf dem Katschhof fester Bestandteil der tollen Tage. Hier wird ungezwungen miteinander geklönt, ein Bierchen getrunken und bei Musik, Tanz und viel guter Laune einfach gefeiert – wobei das Ganze von einem abwechslungsreichen karnevalistischen Programm, das auf der großen Zelt-Bühne stattfindet, begleitet wird. Nach der Begrüßung startete das − vom Musikmeister der Penn, Patrick Rohner, organisierte − Programm gegen 19.30 Uhr mit der Tanzgruppe „Böse Mädchen“ aus Eschweiler. Es folgten die KG Richterich 1956 Koe Jonge e.V. mit dem Richtericher Volksprinzen Chris I. und Gefolge, […]

Fettdonnerstag: Frühstück und Visiten

Nachdem der Startschuss in den Straßenkarneval in diesem Jahr bereits am Mittwochabend mit dem fulminanten Hausball im „Goldenen Schwan“ gefallen war, stand der Fettdonnerstag zunächst im Zeichen von Visiten bei Freunden und Sponsoren. Um den anstehenden Marsch durch die Stadt und die spätere Eröffnung des Penn-Zelts gestärkt absolvieren zu können, eröffnete Vizekommandant André Alzer am frühen Vormittag das Frühstücksbüffet im Waffensaal des Marschiertors, ehe Kommandant Georg Cosler seine Stadtgarde zum Auftakt in die „Tollen Tage“ begrüßte. Ebenfalls begrüßen konnte er die anwesenden Marktweiber sowie die Fraulü, die in diesem Jahr ihr 3 x 11-jähriges Bestehen feiern. Zum mittlerweile dritten Male − und somit als Tradition angekommen − begleitete die Sjpasskapel „Mit de Moel D´r Aa“ den Tross bei den Stippvisiten […]