News

  • Penn Startseite 1
  • Penn Startseite 2
  • Penn Startseite 3
  • Penn Startseite 4
  • Penn Startseite 5
  • Penn Startseite 6

Oecher Penn

Oecher Penn

Freunde und Gönner

Hausball im Standquartier Goldener Schwan

Die traditionelle, pratschjecke Eröffnung des Strassenkarnevals im Standquatier der ruhmreichen Stadtgarde „Oecher Penn„ von 1857 e.V. – erstmals am Vorabend von Fettdonnerstag! Für närrische Stimmung sorgen: Prinz Tom I. mit Gefolge Die Oecher Stadtmusikanten De Pöngche Die Glitter Girls und natürlich die Stadtgarde „Oecher Penn„ von 1857 e.V.

Vorverkauf der Express-Eintrittskarten für das Penn-Zelt beendet!

Vorverkauf der Express-Eintrittskarten für das Penn-Zelt beendet! Der VORVERKAUF der Express-Eintrittskarten für den Karnevals-Hotspot in der Aachener Innenstadt am Fettdonnerstag und Rosenmontag ist beendet. Express-Eintrittskarten à 30,- Euro inkl. 10 Getränke-Bons (à 2,- Euro) und normale Eintrittskarten à 8,- Euro gibt es NUR NOCH an der Tageskasse!

Hexenkessel

Eine Fastelovvends-Session ohne Besuch im Hexenkessel, in den die Kappertz-Hölle auch in diesem Jahr verwandelt wurde, ist spätestens seit der dritten Auflage der Damensitzung der Stadtgarde Oecher Penn für Oecher Mäddche ein No-Go. Danze, senge, schunkele – begeistert begrüßen rund 400 jecke Wiever ihren Prinz Karneval, Tom I. Müller. Ihn begleitet die nahezu komplette Prinzengarde, die erst wenige Stunden zuvor aus Berlin nach Aachen gereist war. „Das würden wir uns nie entgehen lassen, schließlich ist diese Veranstaltung legendär. Wir haben auch in dieser Session alles möglich gemacht, um bloß jedes Jahr im Hexenkessel einzumarschieren“, erklärt Kommandant Dirk Trampen. Wem jetzt schon Zweifel über die Stimmung kommen, weil das größte Highlight zu Beginn kommt, kennt die Fraulü aus dem Hexenkessel schlecht. […]

Grünkohlessen mit der Prinzengarde

1985 hatte Christophe Thouet die Idee, ein Grünkohlessen mit der Prinzengarde Aachen und der Oecher Penn zu organisieren, um die beiden Vereine einander näherzubringen. Inzwischen ist dies eine lieb gewonnene Tradition, und so traf man sich am 23. Januar erneut zum gemeinsamen Verzehr des leckeren Wintergemüses und dem Genuss passender Kaltgetränke im Hauptquartier der Penn, dem Marschiertor. Nach dem Essen – das wieder einmal von Prinzengardist Jörg Walldorf gezaubert worden war −begann der traditionelle karnevalistische Wettstreit, der dieses Mal unter dem Motto „Let’s dance!“ stand. Aus jeder Garde wurden drei Gardisten ausgelost, die dann mit einer Tänzerin von TN Boom einen vorgegebenen Standard- bzw. Lateintanz zeigen sollten. Unsere Tänzer waren einfach fabelhaft! Elegant beim Walzer, emotional bei der Salsa und entfesselt […]

Penn-Sitzung

Am Samstagabend ertönte pünktlich um 20 Uhr der Penn-Marsch im Eurogress, und die Aktivenschaft zog mit ihrem neuen Kommandanten Georg Cosler im Gleichschritt in den voll besetzten Europa-Saal ein. Nach der Begrüßung der Gäste gab es ein erstes Warm-up durch den Spielmannszug der Stadtgarde Oecher Penn, der von den langjährigen musikalischen Freunden und Begleitern der Penn, dem Heimat-Echo Steckenborn unterstützt wurde. Premiere an diesem Abend hatte nicht nur Kommandant Georg Cosler, sondern auch der neue Tanzoffizier Christian Rademacher. Seine Nervosität merkte man ihm nicht an, denn er tanzte nicht nur den Gardetanz mit Marketenderin Angelina Schneider mit Bravour! Auch in diesem Jahr wurden die Erwartungen der Gäste nicht enttäuscht. Ein buntes Rahmenprogramm sorgte dafür, dass die Stimmung den ganzen Abend […]

Express-Eintrittskarten für das Penn-Zelt

Bei der Alwin Fiebus Mobile Gastronomie, Strangenhäuschen 18, 52070 Aachen sowie im Hexenhof am Apfelbaum, Krämerstraße 7, 52062 Aachen sind ab sofort wieder Express-Eintrittskarten für DEN Karnevals-Hotspot am Fettdonnerstag und Rosenmontag zu erhalten. Im Gegensatz zu den normalen Eintrittskarten à 8,- Euro – die keine Getränke-Bons beinhalten und nur zum einmaligen Eintritt berechtigen, d.h. beim Verlassen des Penn-Zelts verlieren die Eintrittskarten ihre Gültigkeit – beinhalten die EXPRESS-EINTRITTSKARTEN à 30,- Euro 10 Getränke-Bons (à 2,- Euro) und berechtigen zum direkten, schnellen Einlass ins Penn-Zelt über den Express-Eingang. Die Express-Eintrittskarten behalten beim Verlassen des Zeltes ihre Gültigkeit, berechtigen jedoch NICHT zum Zutritt zur Penn-Lounge im Penn-Zelt. Sichert Euch also schon jetzt die Karten, bevor diese ausverkauft sind!

Penn Kinderfest

Am 17. Februar wird das Marschiertor erneut seine Pforten für die kleinen Jecken öffnen. Unter dem Motto „Öcher Kenger fiere Fastelovend“ wird das Penn-Kinderfest mit einem kunterbunten Programm aus Spiel und Spaß, Clownerie und Zauberei erneut für fröhlich-ausgelassene Stunden sorgen. Der Eintritt ist wie immer frei – eine Anmeldung ist jedoch erforderlich! Also meldet Eure Kinder (1 bis 10 Jahre) bitte bis zum 21.01.2019 unter tormeister@oecherpenn.de an!

Kommandant Georg Cosler mit närrischen Insignien ausgestattet

Die erste Ausfahrt in einer neuen Session ist für jeden aktiven Pennsoldat immer etwas ganz Besonderes – für den neuen Penn-Kommandanten Georg Cosler hielt die diesjährige erste Ausfahrt allerdings noch eine ganz besondere Überraschung bereit. Denn nach der Rückkehr aus Bergheim, wo die Oecher Penn beim Funkenbiwak der KG Bergheimer Torwache e.V. 1977 den ersten Auftritt der Session 2019 absolviert hatte, ging es nach dem gemeinsamen Mittagessen im „Alten Zollhaus“ nicht − wie angekündigt − mit einem Sponsorenbesuch weiter. Stattdessen marschierte man in voller Mannschaftsstärke mit Spielmanns- und Musikzug zum Aachener Rathaus, wo bereits die Penn-Ehrenkommandanten Dr. Jürgen Linden, Oberbürgermeister Marcel Philipp, Winfried Wüst und Jürgen Brammertz darauf warteten, dem seit April 2018 amtierenden Penn-Kommandanten Georg Cosler die traditionellen Insignien […]

Wenn Mannslü freiwillig in die Hölle ziehen …

„So ein Wahnsinn, warum schickt man Euch in die Hölle?“, könnte man sich Jahr für Jahr angesichts der vielen Mannslü fragen, die Anfang Januar zur Herrensitzung der Oecher Penn strömen! Aber auch in diesem Jahr war jeder einzelne der rund 400 Besucher freiwillig hier – und gespannt auf das, was ihn bei den „Mannslü eijen Höll“ erwartet. Nachdem Alleinunterhalter Rainer Kurth die Kappertz-Hölle ab 10 Uhr schon mal ordentlich angewärmt hatte, wurde es um 11 Uhr richtig heiß, denn gemeinsam mit seinen Arbeitsteufeln André Alzer und Patrick Rohner eröffnete Kommandant und Oberteufel Georg Cosler die 13. Herrensitzung, die nach der Begrüßung der Ehrenkommandanten und Ehrengäste sofort mit zwei Krachern startete. „Pfundskerl“ Kai Kramosta, ein gewichtiger Eifeler und wahrhafter Könner auf […]

Adieu Tabak Jurewicz

Am heutigen Samstag haben Uschi und „Penn“ Dieter Jurewicz nach genau 44einhalb Jahren Ihren Laden auf der Bismarckstrasse 107, genau gegenüber dem Neumarkt, geschlossen. Neben vielen anderen Abschiedsgästen ließen es sich auch der Penn-Kommandant mit seinem Vize, sowie einige aktive und inaktive Penn nicht nehmen, Uschi und Dieter an Ihrem letzten Arbeitstag für Ihr vielfältiges Engagement im Frankenberger Viertel und weit darüber hinaus zu danken! Wir wünschen den Beiden eine schöne Zeit im (Un-)Ruhestand bei guter Gesundheit.